www.modellzeppelin.de Foren-Übersicht www.modellzeppelin.de
Spiel-Spass-Modellluftschiffe ( SSM ) ab 770 mm bis 1950 mm Gashüllenlänge
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

10. ..Zeppelin

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.modellzeppelin.de Foren-Übersicht -> Modellzeppelin - Inhaltsverzeichnis
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BIGJIM
Site Admin


Anmeldedatum: 24.04.2006
Beiträge: 4411
Wohnort: 33607 Bielefeld

BeitragVerfasst am: 08.03.2016, 09:00    Titel: 10. ..Zeppelin Antworten mit Zitat

Zeppelin – Ein Starrluftschiff
.
.
Zeppelin ist die Bezeichnung für ein von Motoren angetriebenes Starrluftschiff. Die Zeppelin- Luftschiffe sind benannt nach ihrem Erfinder, Ferdinand Graf von Zeppelin (1838 - 1917). Nachdem er als württembergischer Offizier im Alter von 52 Jahren aus dem Armeedienst ausschied, entwickelte er das erste brauchbare Starrluftschiff.
.
Am 13. August 1898 erhielt Ferdinand Graf von Zeppelin durch das Kaiserliche Patentamt ein Patent für einen „Lenkbaren Luftfahrzug mit mehreren hintereinander angeordneten Tragkörpern“.
Der Bau dieses ersten Luftschiffes begann im Jahre 1899 in einer schwimmenden Montagehalle auf dem Bodensee. Der erste Flug der LZ 1 über den Bodensee fand am 2. Juli 1900 statt, musste aber schon nach 18 Minuten wieder abgebrochen werden, weil ein technischer Defekt vorlag.
.
Ferdinand Graf von Zeppelins Geldmittel waren zu diesem Zeitpunkt völlig aufgebraucht und er musste die von ihm gegründete „Gesellschaft zur Förderung der Luftschifffahrt“ auflösen und konnte seine Arbeiten zunächst nicht fortsetzen.
Eine neue Chance bekam die Zeppelin-Idee hauptsächlich durch die luftfahrtbegeisterte Bevölkerung. Durch Spenden, die Einnahmen aus einer Lotterie und Privatvermögen des Grafen wurde das benötigte Geld aufgebracht.
.
Das ermöglichte es dem Grafen, seine Technik so weit zu entwickeln, dass sie für sowohl für die zivile als auch für militärische Einsatzzwecke interessant wurde.
.
Die LZ 2 war ebenso groß wie die LZ 1 und stieg am 17. Januar 1906 auf. Sie wurde durch einen aufkommenden Sturm zur Notlandung gezwungen und dabei so stark beschädigt, dass sie nicht mehr zu reparieren war.
Das Nachfolgemodell, die LZ3, war der erste erfolgreiche Zeppelin. Er macht bis 1908 insgesamt 45 Fahrten und wurde dann vom deutschen Militär gekauft und als Schulschiff eingesetzt.
Die von Ferdinand Graf von Zeppelin entwickelten Luftschiffe bestanden aus einem großen zigarrenförmigen Wasserstoffbehälter, der als Auftriebskörper diente.
An diesem Behälter, der mit dem brennbaren Gas Helium gefüllt war, befanden sich Gondeln und Vortriebsmotoren.
.
Ab 1930 wurden die Zeppeline weiterentwickelt und auch für Transatlantikflüge eingesetzt. Bei einer Fluggeschwindigkeit von 150 km in der Stunde konnten sie bis zu 50 Fluggäste befördern.
Als die „Hindenburg“, das größte je im Einsatz befindliche Luftschiff, am 6. Mai bei Lakehurst (New Jersey / USA) explodierte und 35 Menschen dabei ums Leben kamen, wurde der Bau von Luftschiffen in Deutschland eingestellt. Die Ursache dieser Explosion konnte bis heute nicht geklärt werden.
.
.
Heute sind nur noch Kleinluftschiffe mit Helium als Treibgas im Einsatz, die meistens zu Werbezwecken eingesetzt werden.
.
.
Quelle:
Foto 1: http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:First_Zeppelin_ascent.jpg
First Zeppelin flight at Lake Constance on July 2, 1900 - Print & Photographs (P&P) Online Catalog of the Library of
This file has been released into the public domain by the copyright holder, its copyright has expired, or it is ineligible for copyright. This applies worldwide.
.
Foto 2: http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Uss_los_angeles_airship_over_Manhattan.jpg
This image is in the public domain because it contains materials that originally came from the United States Navy
USS Los Angeles (ZR-3) flying over southern Manhattan Island, New York City, circa 1924-1932. - U.S. Naval Historical Center, Photo #: NH 944
.
Foto 3 und 4: http://www.pixelquelle.de
.
.
.
.
Zeppelin
https://medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/vorlagen/showcard.php?id=2265&edit=0
.
Heissluft-Luftschiff: https://medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/vorlagen/showcard.php?id=13678&edit=0
.
Prallluftschiff
https://medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/vorlagen/showcard.php?id=22869&edit=1
.



.
_________________
Mit freundlichem Gruß - - BIGJIM
-----------------------------------------
Ideen entwickeln - sind gesucht, wer macht mit...
Ideen austauschen - und ...
Kreativ werden.
.
.
Bin mal oben - https://lh3.googleusercontent.com/-ddhFAMgHrLA/V08ioFkBivI/AAAAAAAAEcw/w2AXJoHy-MMeX1ANm62wglHQ7j0iAvfZgCCo/s420/homelg.jpg
.
Kleingedrucktes ist hier: http://www.modellzeppelin.de/viewtopic.php?p=1480#1480
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.modellzeppelin.de Foren-Übersicht -> Modellzeppelin - Inhaltsverzeichnis Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Zugriffe auf die Seite seit dem 24.04.2006: 8040032

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de